1. Startansicht

Sobald Du die Applikation startest, siehst Du die Startansicht der App. Dieser Bildschirm ist in drei Teile unterteilt.

Oben findest Du den Namen des aktuell ausgewählten Nutzers, dessen Gewichtstrend, sowie Aktionen, die Du am häufigsten nutzen wirst, z.B. um einen neuen Nutzer zu bearbeiten oder zu erstellen. In der Mitte findest Du alle Einträge Deines Nutzers. Hier kannst Du die Einträge in einfacher Art und Weise bearbeiten, sortieren und löschen. Unten im Hochformat bzw. auf der rechten Seite im Querformat findest Du vier Knöpfe für die Hauptnavigation. Mit Hilfe dieser Knöpfe erzeugst Du neue Einträge, eine statistische Zusammenfassung Deiner Daten, Balkendiagramme verschiedener Zeitspannen sowie Liniendiagramme mit dem Verlauf Deiner Daten. Ist die Bildschirmauflösung Deines Gerätes ausreichend, so zeigt sich eine zusätzliche Taste, mit welcher Du die Fotoübersicht erreichst.

Jeder Eintrag hat ein Datum auf der linken und ein Gewicht und die Einheit auf der rechten Seite. Der aktuellste Eintrag zeigt zusätzlich den totalen Verlust bzw. die totale Zunahme an Gewicht. Unterhalb des Gewichtes im Hochformat bzw. auf der rechten Seite im Querformat findest zusätzliche Informationen, z.B. BMI und Körperfettanteil. Du kannst die 3 Details, die angezeigt werden sollen, im Nutzerprofil-Bildschirm konfigurieren. Hat ein Eintrag eine Notiz, ein Foto oder einen nutzerdefinierten Wert, so erscheint ein jeweiliges Symbol. Ein Pfeil - bestimme dessen Verhalten im Nutzerprofil-Bildschirm - weist Dich auf die Differenz oder den Trend der 7 letzten Einträge zwei nachfolgender Einträge hin. Bearbeite einen Eintrag, indem Du ein gelistetes Element antippst. Tippst Du ein Element länger an, so kannst Du Einträge bearbeiten und löschen.

Weight Meter - Eintrag

Oben siehst Du einen möglichen Eintrag. Auf der linken Seite siehst Du das Datum, an dem der Eintrag gemacht wurde. Die Linie zwischen dem Tag und Monat auf der linken und dem Jahr und der Zeit auf der rechten Seite zeigt Dir den Wochentag an. Ist die Einrückung der Linie ganz oben, so wie in diesem Beispiel, ist es Montag, ist die Einrückung der Linie ganz unten ist es Sonntag. Alle anderen Wochentage liegen jeweils dazwischen. Ganz links, deutet Dir die Farbe, in diesem Fall Cyan, den aktuellen Monat farblich an, wobei jeder Monat natürlich seine eigene Farbe hat.

Indem Du den Menü-Knopf Deines Gerätes drückst, kannst Du zusätzliche Aktionen durchführen, z.B. Einträge sortieren, den Über-Bildschirm erreichen, Deine Daten importieren und exportieren, etc.

Weight Meter - Startansicht

2. Nutzerprofil-Bildschirm

Auf dem Nutzerprofil-Bildschirm erstellst Du neue und bearbeitest bestehende Nutzer. Gib einfach einen Namen ein und Du kannst schon loslegen.
Dieser Bildschirm ist in 5 Abschnitte unterteilt: Allgemeine Einstellungen, Zielgewicht, Meine Werte, Meine Einstellungen, Sicherheit und Synchronisation. Jeder Abschnitt ist weiter unten detailliert beschrieben.
Über die Actionbar am oberen Rand des Bildschirms kannst Du Alarme (Alarmsymbol) erstellen und bearbeiten, nutzerdefinierte Werte (Augensymbol) erstellen und das allgemeine Menü abrufen. Im allgemeinen Menü kannst Du den Idealgewicht-Rechner und diese Online-Hilfe abrufen.

Trage hier Deine allgemeinen Informationen ein, Dein Name ist die einzige erforderliche Eingabe. Ändere das Nutzerfoto durch Antippen des ‘Nutzersymbols’ ganz oben, nehme dabei ein neues Foto auf oder wähle ein Bestehendes aus Deiner Bildergalerie. Stelle Deine Körpergröße ein und Dein Body-Mass-Index (BMI) wird von der App automatisch berechnet. Stelle zusätzlich Dein Geschlecht und Geburtstag ein und Dein Körperfettanteil wird von der App automatisch geschätzt.

Erstelle ein Zielgewicht, um Dein Idealgewicht anzustreben und Deinen Fortschritt aufzuzeigen. Tippe den ‘neuer Wert’ Knopf an, um ein neues Zielgewicht zu erstellen. All Deine Zielgewichte werden gelistet und zeigen ein optionales Datum auf der linken und das erforderliche Zielgewicht auf der rechten Seite an. Tippe ein gelistetes Element an, um ein bestehendes Zielgewicht zu bearbeiten, halte ein Element länger gedrückt, um ein bestehendes Zielgewicht zu bearbeiten oder zu löschen. Du kannst mehrere Zielgewichte erstellen, wobei die App das ‘aktuell aktive Zielgewicht’ hervorhebt. Die Auswahl erfolgt anhand des nächsten bevorstehenden Datums oder durch einen Vergleich zwischen dem Anfangsgewicht und dem aktuellen Gewicht, wenn kein Datum vorhanden ist oder ein Datum bereits in der Vergangenheit liegt.
Das ‘Anfangsgewicht’ ist standardmäßig der älteste Eintrag, tippe den ‘Anfangsgewichtsknopf’ an, um ein anderes Datum einzustellen. Die App wird Deine Eingabe als neuen Referenzpunkt sehen, z. B. wenn Du neu anfangen möchtest und dabei aber deine alten Einträge behalten möchtest.

Erstelle und bearbeite nutzerdefinierte Werte in diesem Abschnitt. Tippe den ‘neuer Wert’ Knopf oder das ‘Augensymbol’ oben am Bildschirmrand an, um einen neuen nutzerdefinierten Wert zu erstellen. Alle Deine nutzerdefinierten Werte werden gelistet und zeigen ihren Namen, Typ und Subtyp oder Einheit. Tippe ein gelistetes Element an, um einen bestehenden Wert zu bearbeiten, halte ein Element länger gedrückt, um einen bestehenden Wert zu bearbeiten oder zu löschen. Du kannst verschiedene Werte erstellen, um die verschiedensten Dinge zu verfolgen und aufzuzeichnen, z. B. Körperumfänge, Trainingsergebnisse, tägliche Lebensmittel/Wasseraufnahme etc.

In diesem Abschnitt bearbeitest Du einige allgemeine und einige Komfortfunktionen. Stelle Deine bevorzugten Gewichts- und Längeneinheiten sowie Dein bevorzugtes Datumsformat ein. Stelle die Berechnung des Körperfettanteils der App ein. Du kannst auswählen die Körperfettanteilsberechnung der App nicht zu benutzen, auswählen Deine eigenen Werte manuell einzutragen (z. B. von Deiner Personenwaage) oder auswählen die in der App eingebaute Körperfettanteilsberechnung zu benutzen. Stelle die Details Deines Startbildschirms ein: ‘Startansicht-Pfeile’ erlaubt dir das Verhalten der Pfeile eines jeden Eintrages auf Deinem Startbildschirm anzupassen und ‘Startansicht-Details’ erlaubt Dir die zusätzlichen Werte eines jeden Eintrages auf dem Startbildschirm anzupassen. Stelle die ‘letzten Eintrag merken’ Option ein und die App wird automatisch das letzte Gewicht in einen neuen Eintrag eintragen, so dass Du einen neuen Eintrag nur wenig verändern musst.

Zu guter Letzt stellst du die Sicherheitsfunktionen der App in diesem Abschnitt ein. Stelle Dein eigenes Entsperrungsmuster ein, wenn Du Deine Nutzerdaten vor Zugriff schützen möchtest. Stelle Dein Cloud-Konto ein, wenn du möchtest, dass die App automatische Sicherheitskopien Deiner Daten in Deinem Cloud-Speicher erstellt. Letztendlich, stelle Deine Synchronisation ein, wenn Du Daten zwischen mehreren Geräten synchronisieren möchtest. Eine detaillierte Beschreibung mit Beispiel findest Du in der Synchronisationsbeschreibung.

Weight Meter - Nutzerprofil-Bildschirm

3. Eintrag-Bildschirm

Auf dem Eintrag-Bildschirm erstellst Du neue und bearbeitest bestehende Einträge. Gib Dein Gewicht einfach mit Hilfe der Scrollleiste oder der sich darunter befindenden Textbox ein. Ändere die Gewichtseinheit durch Antippen der gezeigten Einheit.

Erstellst Du einen neuen Eintrag, sind Zeit und Datum auf die aktuellen lokalen Werte eingestellt. Bearbeite Zeit und Datum, indem Du das gezeigte Datum oder die Zeit antippst. Füge eine Notiz zu Deinem Eintrag hinzu, indem Du das Notiz-Symbol antippst oder indem Du eine bestehende Notiz antippst. Füge neue Fotos zu Deinem Eintrag hinzu, indem Du das Kamera-Symbol antippst. Füge existierende Fotos zu Deinem Eintrag hinzu, indem Du das 'Foto auswählen' Menü auswählst. Vergrößere ein Bild, indem Du es antippst, bearbeite ein Bild indem Du es länger antippst. Nutze die Wisch-Geste um durch Deine Fotos zu navigieren.

Miss Deinen Körperfettanteil, indem Du den Körperfett-Knopf antippst. Brauchst oder nutzt Du diesen Knopf nicht, so kannst Du diesen über den Nutzerprofil-Bildschirm verstecken. Hast Du ein oder mehrere nutzerdefinierte Werte in deinem Nutzerprofil erstellt, so kannst Du die Werte des einzelnen Eintrages einstellen, indem Du das jeweilige Element antippst.

Indem Du den Menü-Knopf Deines Gerätes drückst, kannst Du zusätzliche Aktionen durchführen, z.B. die Körpergröße des aktuellen Eintrages anzeigen und anpassen, das Idealgewicht berechnen, all Deine Fotos anzeigen, zusätzliche Infos über den BMI und den Körperfettanteil erhalten, etc.

Weight Meter - Eintrag-Bildschirm

4. Nutzerübersicht-Bildschirm

Dieser Bildschirm zeigt die eine Liste aller verfügbaren Nutzer an, hier kannst Du diese in einfacher Weise bearbeiten und den aktiven Nutzer auswählen.

Die Liste gibt Dir eine kurze Übersicht über Deine Nutzer und zeigt dabei die Anzahl an Einträgen, Fotos, nutzerdefinierten Werten, die Körpergröße sowie die neuesten Gewichts- und BMI-Werte zusammen mit der entsprechenden Differenz zum jeweils ältesten Eintrag.

Füge neue Nutzer hinzu, indem Du das Nutzerhinzufügen-Symbol antippst. Tippe das Alarmsymbol an, um Alarme zu erstellen und zu bearbeiten: Dein Android Gerät wird Dich daran erinnern, wann Du einen neuen Eintrag machen sollst. Wähle einen Nutzer aus, indem Du eines der gelisteten Elemente antippst. Tippst Du ein Element länger an, kannst Du Nutzer auswählen, editieren, löschen, sichern und exportieren.

Indem Du den Menü-Knopf Deines Gerätes drückst, kannst Du zusätzliche Aktionen durchführen, z.B. Backups lesen, Daten aus Csv-Dateien importieren, Nutzer sortieren sowie die Hilfe öffnen.

Weight Meter - Nutzerübersicht-Bildschirm

5. Liniendiagramm

Das Liniendiagramm ist ein tolles Werkzeug den Verlauf Deiner Daten zu betrachten und zu vergleichen.

Tippe das Hand-Symbol an, um die anzuzeigenden Daten auszuwählen, und das Daten-Hinzufügen-Symbol an, um zusätzliche Daten in Dein Diagramm einzufügen. Du kannst Gewichts-, BMI-, Körperfettanteil- oder nutzerdefinierte Daten als Datenquelle auswählen. Stelle eine vordefinierte oder eigene Zeitspanne ein, indem du das Sanduhrsymbol antippst. Das Auswählen einer eigenen Zeitspanne öffnet die Diagramm-Einstellungen, hier kannst Du das Start- und End-Datum exakt auswählen. Tippe das Nutzerhinzufügen-Menü an und vergleiche Deine Daten mit bis zu 4 weiteren Nutzern.

Wenn Du ein Zielgewicht eingestellt hast, wird eine Prognose, basierend auf Deinen Daten der letzten 3 Monate, berechnet und als gestrichelte graue Linie dargestellt.

Alle Daten werden in ihrer roh und unbearbeiteten Form dargestellt. Besonders Gewichts-, BMI- und geschätzte Körperfettanteil-Daten (gewichtsbezogene Daten) können von der eingebauten Normalisierung profitieren. Die Normalisierung kann eine bessere Ansicht ermöglichen, besonders wenn Du diese Daten über eine längere Zeit verfolgt hast. Drücke einfach das ‘Rohdaten’/‘Normalisierte Daten’ Menü, um die Normalisierung ein- oder auszuschalten.

Vergrößere, verkleinere und verschiebe Dein Diagramm mit Hilfe der 'Zoom'-Knöpfe oder der 'Pan-' und 'Pinch to Zoom' Geste. Nutze das ‘Teilen & exportieren’ Menü, um Dein Diagramm mit Deinen Freunden auf verschiedenen Sozialen Plattformen zu teilen.

Indem Du den Menü-Knopf Deines Gerätes drückst, kannst Du zusätzliche Aktionen durchführen, z.B. Ziele anzeigen, die Diagramm-Einstellungen öffnen sowie die Hilfe öffnen.

Weight Meter - Liniendiagramm

6. Balkendiagramme

Die verfügbaren Balkendiagramme sind ein großartiges Werkzeug eine schnelle und visuell komprimierte Info über Deine Daten zu erhalten. In einem ersten Schritt wählst Du aus mit welcher Zeitspanne Deine Daten gruppiert werden. Die folgenden Optionen sind verfügbar:

Übersichtsdiagramm, Daten werden nach Jahren gruppiert.
Jährliches Diagramm, Daten werden nach Wochen oder Monaten gruppiert.
Vierteljährliches Diagramm, Daten werden nach Wochen gruppiert.
Monatliches Diagramm, Daten werden nach Tagen gruppiert.
Wöchentliches Diagramm, Daten werden nach Tagen gruppiert.

Im jeweils ausgewählten Diagramm, tippe das Hand-Symbol an, um auszuwählen welche Daten angezeigt werden. Du kannst Gewichts-, BMI-, Körperfettanteil- oder nutzerdefinierte Daten als Datenquelle auswählen. Stelle eine Zeitspanne ein, indem du das Sanduhr-Symbol antippst. Tippe das Nutzerhinzufügen-Menü oder Symbol an und vergleiche Deine Daten mit einem weiteren Nutzer.

Je nach ausgewählter Gruppierung sind Köpfe verfügbar, mit denen Du zwischen den Jahren und einzelnen Zeitperioden der jeweiligen Balkendiagramme schalten kannst. Vergrößere, verkleinere und verschiebe Dein Diagramm mit Hilfe der 'Zoom'-Knöpfe, falls verfügbar, oder der 'Pan-' und 'Pinch to Zoom' Geste. Nutze das ‘Teilen & exportieren’ Menü, um Dein Diagramm mit Deinen Freunden auf verschiedenen Sozialen Plattformen zu teilen.

Indem Du den Menü-Knopf Deines Gerätes drückst, kannst Du zusätzliche Aktionen durchführen, z.B. Diagrammwerte anzeigen sowie die Hilfe öffnen.

Weight Meter - Balkendiagramm

7. Statistik-Bildschirm

Der Statistik-Bildschirm zeigt Dir eine zusammenfassende Übersicht all Deiner Daten an. Du kannst Deine Daten in einer allgemeinen oder detaillierten Form betrachten, Deine Daten mit einem zweiten Nutzer vergleichen, Reporte erstellen, usw.

Tippe das ‘Nutzerhinzufügen-Symbol’ in der Actionbar am oberen Bildschirmrand an und vergleiche Deine Daten mit einem weiteren Nutzer. Wechsele einen Nutzer, indem Du den Nutzernamen antippst. Entferne einen Nutzer von Deiner Übersicht, indem Du das Mülleimersymbol antippst. Stelle eine vordefinierte Zeitspanne ein, indem du das ‘Sanduhrsymbol’ oben am Bildschirmrand antippst. Stelle eine eigene Zeitspanne ein, indem Du das Start- bzw. Enddatum des entsprechenden Nutzers antippst. Tipp das ‘Vergrößerungsglas-Symbol’ an, um Dir alle statistischen Daten anzeigen zu lassen.
Über das ‘allgemeine Menü’ erstellst Du einen Report Deiner Daten, indem Du die ‘Report erstellen’ Option auswählst. Du kannst Deinen Report als Csv-Datei speichern oder als E-Mail versenden. Weiterhin kannst Du zusätzliche Informationen über Deinen BMI und Körperfettanteil und diese Online-Hilfe aufrufen.
Die Zusammenfassung ist in 5 Abschnitte, welche weiter unten beschrieben sind, eingeteilt.

In diesem Abschnitt findest du die Entwicklung Deines Gewichtes. Hier findest Du neben der gesamten Zu- bzw. Abnahme an Gewicht in der ausgewählten Zeitspanne ebenfalls die Entwicklung der letzten Woche, des letzten Monats, der letzten 3 Monate sowie des letzten Jahres innerhalb derselben Zeitspanne. Zusätzlich zeigt dieser Abschnitt eine ‘wöchentliche Veränderung’, gemittelt über die gleichen Zeitabschnitte, an. Dieser Abschnitt sieht vorher, wogegen Dein Werte (Gewicht, BMI, etc.) streben. Dieser Abschnitt zeigt Dir die durchschnittlichen, minimalen, maximalen und median Werte Deines Gewichtes, BMI, geschätzten und gemessenen Körperfettanteils im gewählten Zeitraum an. Das Datum in Klammern zeigt, wann ein Minimal- bzw. Maximalwert zuletzt erreicht wurde. Dieser Abschnitt zeigt Dir die Gewichtsdifferenz von Deinem Zielgewicht am Ende und Anfang der gewählten Zeitspanne, sowie die durchschnittliche Gewichtsdifferenz zum Zielgewicht innerhalb der Zeitspanne an. Dieser Abschnitt zeigt die Details Deiner nutzerdefinierten Werte in einer ähnlichen Weise, wie der ‘Abschnitt Werte’ weiter oben, an.

Weight Meter - Statistik-Bildschirm

8. Fotoübersicht-Bildschirm

Die Fotoübersicht gibt Dir eine großartige Übersicht über alle mit einem bestimmten Nutzer aufgenommenen und verknüpften Fotos. Du kannst all diese Fotos sortieren, anschauen, teilen und entfernen.

Im Gegensatz zum Eintrag-Bildschirm, welcher Dir nur die Fotos eines bestimmten Eintrages zeigt, kannst Du hier alle Fotos sehen, die Du mit einem bestimmten Nutzer gemacht oder verknüpft hast. Tippe das ‘Sortier-Symbol’ in der Actionbar oben am Bildschirmrand an, um Deine Fotos nach Datum oder Gewicht zu sortieren. Tippe ein Vorschaubild an, um Dein Foto auf dem ganzen Bildschirm anzuzeigen, wobei du nach links und rechts wischen kannst, um durch all Deine Fotos zu blättern. Halte ein Vorschaubild länger gedrückt, um ein Foto zu teilen oder zu entfernen.
Im ‘allgemeinen Menü’ kannst du die Größe der Vorschaubilder anpassen, das Datum oder Gewicht des zugehörigen Fotos anzeigen oder verstecken und diese Online-Hilfe erreichen.

Es gibt 3 Möglichkeiten die Fotoübersicht zu erreichen:
• auf der Startansicht: wische über einem Eintrag nach links oder rechts
• auf dem Eintrag-Bildschirm: wähle die ‘Alle Fotos’ Option im ‘allgemeinen Menü’ aus
• auf der Startansicht: ist die Bildschirmauflösung Deines Gerätes ausreichend, so zeigt sich eine zusätzliche Taste, so wie unten dargestellt
Weight Meter - Fotoübersicht Extraknopf

Weight Meter - Fotoübersicht-Bildschirm

9. Körperfettanteil-Berechnung

Weight Meter besitzt zwei eingebaute Techniken, um Deinen Körperfettanteil zu berechnen. Außerdem kannst Du die App auch so einstellen, dass Du Deine eigenen Körperfettanteilwerte, z. B. von einer Personenwaage, manuell eintragen kannst. Bitte lese hierzu im letzten Abschnitt weiter unten nach.

Die erste Methode, in der App geschätzter Körperfettanteil genannt, ist eine ungefähre Beurteilung Deines Körperfettanteils. Der geschätzte Körperfettanteil wird automatisch berechnet, wenn Du einen neuen Eintrag erstellst. Sobald Du ein Gewicht einstellst, wird Dir dieser Wert unterhalb des Gewichts auf dem Eintrag-Bildschirm angezeigt. Die einzige Vorbedingung ist, dass Du Deine Körpergröße, Geschlecht und Geburtstag im Voraus auf dem Nutzerprofil-Bildschirm eingestellt hast.

Die zweite Methode, in dieser App gemessener Körperfettanteil genannt, ist genauer und wurde von der US Navy entwickelt. Wenn Du einen neuen Eintrag erstellst, so kannst Du optional den Umfang verschiedener Körperteile, abhängig vom Geschlecht, messen, um den Körperfettanteil zu berechnen. Drücke einfach den ‘Körperfett-Knopf’ auf dem Eintrag-Bildschirm, um Deine Messung zu starten. Eine einfach zu folgende Anleitung hilft Dir auf den nachfolgenden Bildschirmen, wie und wo zu messen ist. Über das ‘allgemeine Menü’ kannst Du weitere Informationen über den Körperfettanteil abrufen, Hinweise zum Messen erfahren und diese Online-Hilfe erreichen.

Alle Messungen eines Körperumfanges, die für die Berechnung des gemessenen Körperfettanteils benutzt werden, werden standardmäßig nicht aufgezeichnet, nur der daraus berechnete Körperfettanteil wird gespeichert. Um auch die Körperumfangsmessungen automatisch aufzuzeichnen, musst Du einen nutzerdefinierten Werten des Typs Länge/Distanz für jeden Umfang, den Du speichern möchtest, erstellen. Ist einer oder mehrere Deiner nutzerdefinierten Werte vom Typ Länge/Distanz, so kannst Du die Körperumfangsmessungen einem Deiner nutzerdefinierten Werte zuweisen, so dass die Messungen automatisch gespeichert werden. Weise dazu den entsprechenden nutzerdefinierten Wert dem nun sichtbaren Feld ‘speichern als’ einmalig zu.

Wie bereits oben erwähnt, wenn Du eine Körperwaage, die den Körperfettanteil für Dich berechnet, besitzt, stelle die ‘Körperfett’ Option im Abschnitt meine Einstellungen Deines Nutzerprofils auf ‘manuelle Eingabe’ oder erstelle einen nutzerdefinierten Wert, um die Werte Deiner Waage manuell eintragen zu können. Möchtest du die Körperfettanteilberechnung nicht nutzen, so stelle die ‘Körperfett’ Option im Abschnitt meine Einstellungen Deines Nutzerprofils einfach auf ‘nicht genutzt’.

Weight Meter - Körperfettanteil-Berechnung

10. Csv-Import-Bildschirm

Auf diesem Bildschirm importierst Du csv-formatierte Daten aus anderen Quellen nach Weight Meter, z. B. von Excel, Google Docs, Numbers oder auch anderen Quellen. Natürlich kannst Du auch Csv-Daten, die Du zuvor mit Hilfe der Csv-Export Funktionalität in Weight Meter erstellt hast, importieren, siehe dazu bitte Beispiel 3 weiter unten. Für einen einfachen Datenaustausch, ohne Datenmodifikation, ist es jedoch einfacher die Backup-Funktionalität der App zu nutzen, siehe bitte die Notiz weiter unten.
Über das allgemeine Menü kannst Du die ‘Einstellungen speichern’ Option aktivieren, welche all Deine Csv-Import-Einstellungen speichert z. B. wenn Du den Csv-Imort regelmäßig benutzt, und diese Online-Hilfe abrufen.

Zuerst, spezifiziere bitte den obligatorischen Namen des neuen Benutzers in diesem Abschnitt. Stelle wahlweise eine Körpergröße ein. Jeder Csv-Import erstellt einen neuen Nutzer.

Gib dann den Dateinamen der Datei, die Deine Daten enthält, sowie das Trennzeichen Deiner Csv-Datei in diesem Abschnitt ein. Tippe einfach den ‘Datei auswählen’ Knopf an, um Deine Csv-Datei auszuwählen.

Zuletzt legst Du in diesem Abschnitt fest, wie eine Zeile in Deiner Csv-Datei formatiert ist. Ein Datum ist der einzige erforderliche Wert. Tippe einfach den ‘Daten hinzufügen’ Knopf an, um zusätzliche Csv-Felder einzufügen, die ‘Reihenfolgen-Zahl’ auf der linken Seite an, um ein Feld zu entfernen, sowie den ‘Bewegen’ Knopf auf der rechten Seite an, um die Reihenfolge eines Feldes zu verändern. Tippe länger auf einem Element, um es zu bearbeiten oder zu löschen. Vergiss nicht, die Position eines Wertes in einer Zeile Deiner Csv-Daten wird mit der Position des jeweiligen Eingabefeldes repräsentiert. Weiter unten findest Du drei Beispiele.

Sobald alle Parameter eingestellt sind, tippe den ‘Import starten’ Knopf an, um den Import zu starten. Ein Dialog informiert Dich über das Ergebnis und teilt Dir die Anzahl importierter Einträge mit.

Beispiele

1. In jeder Csv-Zeile sind Deine Csv-Daten folgendermaßen formatiert: Datum;Gewicht
...
05.25.2016;77.3
05.26.2016;78.1
05.27.2016;77.9
...
Weight Meter - csv Import Beispiel 1
2. In jeder Csv-Zeile sind Deine Csv-Daten folgendermaßen formatiert: Datum;Zeit;Gewicht;Körpergröße
...
27.05.2016;12:30;77.3;180.3
26.05.2016;13:30;78.1;180.3
25.05.2016;13:45;77.9;180.3
...
Weight Meter - csv Import Beispiel 2
3. Du möchtest ein Csv-Datei, die Du mit Weight Meter erstellt hast, importieren ohne Daten zu verlieren.

Dieses Beispiel nimmt an, dass die Csv-Daten, die Du exportiert hast, einen nutzerdefinierten Wert enthielt (eine Laufdistanz). BMI und geschätzter Körperfettanteil werden mit Platzhaltern ersetzt, da beide Werte aus anderen Werten berechnet werden.

Weight Meter - csv Import Beispiel 3

Bitte beachte

Für weitere Formatierungsmöglichkeiten lies bitte den Formatierungs-Abschitt und die Hilfe des Csv-Import-Bildschirms.
Wenn Du Probleme beim Import hast, prüfe bitte auch die 'csv-konformität' Deiner Daten, so wie im verlinkten Beispiel gezeigt.

Möchtest Du Daten aus Weight Meter intern austauschen, z. B. zwischen der kostenlosen und kostenpflichtigen Version oder zwischen zwei Android Geräten, nutze bitte Backup- oder Cloud-Backup-Funktionalität. Du findest eine Anleitung in der FAQ.

Weight Meter - Csv-Import-Bildschirm

11. Alarmübersicht-Bildschirm

Dieser Bildschirm listet all Deine aktiven und inaktiven Alarme auf. Hier kannst Du in einfacher Weise neue Alarme erstellen, sowie bestehende Alarme bearbeiten und löschen. Die Alarm-Funktionalität ist klasse, wenn Du ans Wiegen oder die Aufnahme nutzerdefinierter Werte, die Du mit Hilfe der App verfolgst, regelmäßig erinnert werden möchtest, z. B. Werte wie der Blutdruck, die regelmäßig aufgezeichnet werden müssen. Du kannst den Ablaufplan, das Benachrichtigungsgeräusch, den Benachrichtigungstext, etc. einstellen. Diese Übersicht erreichst Du, indem Du das Alarmsymbol am oberen Bildschirmrand auf dem Nutzerprofil- oder dem Nutzerübersicht-Bildschirm antippst.

Erstelle neue Alarme, indem Du den ‘Neuer Alarm’ Knopf oben am Bildschirmrand antippst. Tippe ein gelistetes Element an, um einen bestehenden Alarm zu bearbeiten, halte ein Element länger gedrückt, um einen bestehenden Alarm zu bearbeiten oder zu löschen. Jedes Element zeigt Dir den Ablaufplan Deines Alarms den Benachrichtigungstext, sowie ein Alarmsymbol, welches auf die Aktivität oder Inaktivität eines Alarms hinweist, an.

Weight Meter - Alarm-Funktionalität

12. Alarm-Bildschirm

Die Alarm-Funktionalität ist klasse, wenn Du ans Wiegen oder die Aufnahme nutzerdefinierter Werte, die Du mit Hilfe der App verfolgst, regelmäßig erinnert werden möchtest, z. B. Werte wie der Blutdruck, die regelmäßig aufgezeichnet werden müssen. Sobald Du einen Alarm erstellt hast, informiert Dich dieser mit Hilfe eines Tons, Vibration oder einer Nachricht. Du kannst Alarme erstellen, indem Du das Alarm-Symbol auf dem Nutzerprofil- oder dem Nutzerübersicht-Bildschirm antippst.

Tippe den Zeit-Knopf an, um die Zeit, wann ein Alarm ausgelöst wird, festzulegen und den Ablaufplan-Knopf an, um den wöchentlichen Ablauf festzulegen. So kannst Du z.B. einen unterschiedlichen Ablauf für unter der Woche und das Wochenende festlegen. Tippe den Sound-Knopf an, um einen eigenen Benachrichtigungston festzulegen, und tippe den Knopf länger an, um den aktuellen Ton abzuspielen. Du kannst zusätzlich einen Alarm ein- oder auszuschalten und das Alarm- und Vibrationsverhalten im Wichtig-Modus festlegen. Trage Deinen eigenen Benachrichtigungstext ein, um den Alarm Deinen Wünschen anzupassen.

Sobald ein Alarm erstellt wurde, siehst Du eine Liste all Deiner aktiver und inaktiver Alarme auf dem Übersichtbildschirm.

Weight Meter - Alarm-Funktionalität

13. Nutzerdefinierte Werte

Nutzerdefinierte Werte sind ein großartiges Werkzeug, wenn Du auch Werte neben dem Gewicht, BMI und Körperfettanteil mit Hilfe der App verfolgen möchtest. Du kannst die meisten Sachen, die Du Dir vorstellen kannst, verfolgen, z. B. die tägliche Kalorieneinnahme, tägliche Trainingsziele und Trainingsergebnisse, verschiedene Körperumfänge, usw. Natürlich sind nutzerdefinierte Werte voll in den verschiedenen Funktionen der App integriert: Du hast die gleichen tollen Diagramme, Statistiken, Reporte, etc., wie auch mit den Standardwerten.

Um einen nutzerdefinierten Wert zu erstellen, öffne den Nutzerprofil-Bildschirm und tippe den ‘neuer Wert’ Knopf im Abschnitt Meine Werte oder das ‘Augensymbol’ oben am Bildschirmrand an. Nun musst Du nur noch die Bezeichnung, Typ und Subtyp oder Einheit Deines Wertes einstellen. Es gibt eine Reihe von auszuwählenden Typen und Einheiten, z. B. Einheiten für Blutdruck, Zeitdauer, Distanz, etc. Zusätzlich kannst Du die ‘letzten Eintrag merken’ Option aktivieren. Hierdurch wird bei einem neuen Eintrag eines nutzerdefinierten Wertes automatisch der letzte Wert eingetragen. Sobald ein nutzerdefinierter Wert erstellt wurde, wird dieser im Abschnitt Meine Werte im Nutzerprofil-Bildschirm gelistet. Tippe das entsprechende Element an, um den Wert zu bearbeiten, tippe das Element länger an, um den Wert zu bearbeiten oder zu löschen.

Sobald Du einen Eintrag erstellst oder bearbeitest, kannst Du nun optional die zugehörigen Werte all Deiner nutzerdefinierten Werte einstellen.

Weight Meter - Nutzerdefinierte Werte

14. Zielgewicht

Ein Zielgewicht einzurichten ist ein praktisches Werkzeug für Dich, um ein bestimmtes Gewicht Deiner Wahl anzustreben. Du kannst mehr als nur ein Zielgewicht einrichten, zusätzlich jeweils ein Zieldatum bestimmen, und so in einfacher Weise Deinen Fortschritt überwachen. Im Liniendiagramm wirst Du so eine frühe visuelle Anzeige für Diskrepanzen zwischen dem gewünschten Fortschritt und Deinem tatsächlich gemessenen Gewicht erhalten.

Um ein neues Zielgewicht einzustellen, öffne den Nutzerprofil-Bildschirm und tippe den ‘neues Ziel’ Knopf im Abschnitt Zielgewicht an. Sobald ein Zielgewicht erstellt wurde, sind alle Zielgewichte im zuvor genannten Abschnitt gelistet. Tippe das entsprechende Element an, um ein Ziel zu bearbeiten, tippe das Element länger an, um ein Ziel zu bearbeiten oder zu löschen. Du kannst mehrere Zielgewichte erstellen, wobei die App das ‘aktuell aktive Zielgewicht’ hervorhebt. Die Auswahl erfolgt anhand des nächsten bevorstehenden Datums oder durch einen Vergleich zwischen dem Anfangsgewicht und dem aktuellen Gewicht, wenn kein Datum vorhanden ist oder ein Datum bereits in der Vergangenheit liegt.

Gib Dein Zielgewicht mit Hilfe der Scrollleiste oder der sich darunter befindenden Textbox ein. Ändere die Gewichtseinheit durch Antippen der gezeigten Einheit. Lege optional ein Zieldatum fest, um einen Termin anzuvisieren. Mit Hilfe des Zieldatums werden zusätzliche Statistiken freigeschaltet, die verbleibende Zeit Dein Ziel zu erreichen wird angezeigt, sowie zusätzliche Funktionen im Liniendiagramm freigeschaltet. Berechne Dein Idealgewicht, indem Du das ‘Gewicht-Symbol’ am oberen Bildschirmrand antippst.

Weight Meter - Zielgewicht

15. Idealgewicht-Rechner

Mit Hilfe des Idealgewicht-Rechners kannst Du das gesunde Gewicht eines Menschen bestimmen. Die Formel, welche von der App benutzt wird, um das Idealgewicht zu bestimmen, basiert auf praxisnaher Forschung von Ärzten, die in den Bereichen der menschlichen Gesundheit und Ernährung spezialisiert sind. Die Formel nutzt hierbei die Körpergröße, Geschlecht, Alter und Figur als Eingabewerte, um gute und repräsentative Ergebnisse über alle Altersgruppen hinweg zu erzeugen.

Um den Idealgewicht-Rechner zu öffnen und Dein Idealgewicht zu bestimmen, tippe die Menüoption ‘Idealgewicht’ auf dem Nutzerprofil- oder Eintrag-Bildschirm beziehungsweise das ‘Gewichtssymbol’ am oberen Bildschirmrand auf dem Zielgewicht-Bildschirm an.

Gib Deine Körpergröße mit Hilfe der Scrollleiste oder der sich darunter befindenden Textbox ein. Ändere die Längeneinheit durch Antippen der gezeigten Einheit. Stelle Deinen Geburtstag mit dem jeweiligen Knopf sowie Geschlecht und Statur mit Hilfe der Kombinationsfelder ein. Sobald Du alle nötigen Parameter eingestellt hast, wird Dein Idealgewicht berechnet. Tippe das berechnete Idealgewicht an, um es als ein neues Zielgewicht einzustellen.

Weight Meter - Idealgewicht-Rechner

16. Synchronisation

Die Datensynchronisations-Funktion ist ein nützliches Werkzeug, wenn Du die App auf mehreren Geräten nutzen möchtest, z. B. einem Smartphone und Tablet, und Deine Daten dabei automatisch abgeglichen werden sollen. Mit Hilfe der Synchronisation kannst Du sogar Deine Daten mit einem Freund, Familienmitglied und umgekehrt teilen, so dass diese Deine Daten, welche automatisch aktualisiert werden, auf ihren eigenen Geräten anschauen können.

Um die Synchronisation nutzen zu können, musst Du Dein Nutzerprofil entsprechend konfigurieren und eine funktionierende Internetverbindung haben. Das folgende Beispiel nimmt an, dass Du ein Smartphone (Gerät 1) und ein Tablet (Gerät 2) nutzt und eine Datensynchronisation eines Nutzerprofils auf beiden Geräten konfigurieren möchtest. Anfänglich befindet sich das entsprechende Nutzerprofil auf dem Smartphone, welches Du mit dem Tablet synchronisieren möchtest.

• Starte die App und wähle Deinen Nutzer aus
• Öffne das Nutzerprofil dieses Nutzers
• Scrolle runter zum Abschnitt Sicherheit und Synchronisation und wähle Dein Cloud-Konto
• Drücke den Synchronisationsknopf darunter, wähle die ‘Neu erstellen’ Option und warte bis der Synchronisationsschritt beendet wird
• Sobald beendet, siehst Du den Speicherort der ‘Synchronisationsdaten’ Deines Nutzers im Cloud-Speicher, z. B. ‘Google Drive\weightmeter\sync_Liam’, sowie das aktuelle Upload- und Downloadverhalten
• Durch langes Antippen des Synchronisationsknopfes kannst Du dieses Verhalten in der Einstellungsoption verändern
• Drücke den ‘Fertig’-Knopf um alle Änderungen zu speichern

• Starte die App
• Drücke den ‘Neuer Nutzer’ Knopf (‘allgemeines Menü’/‘Neuer Nutzer’)
• (Alternativ kannst Du das Nutzerprofil eines bestehenden Nutzers öffnen, jedoch werden die Daten dieses Nutzers bei der Synchronisation in den folgenden Schritten überschrieben)
• Scrolle runter zum Abschnitt Sicherheit und Synchronisation und wähle Dein Cloud-Konto
• Drücke den Synchronisationsknopf darunter und wähle die ‘Bestehende verwenden’ Option
• Wähle das ‘Google Drive\weightmeter\sync_Liam’ Verzeichnis in Deinem Google Drive, welches von Deinem Smartphone (Gerät 1) zuvor erstellt wurde, aus und warte bis der Synchronisationsschritt beendet wird
• Sobald beendet, siehst Du den Speicherort der gewählten ‘Synchronisationsdaten’ im Cloud-Speicher, z. B. ‘Google Drive\weightmeter\sync_Liam’, sowie das aktuelle Upload- und Downloadverhalten
• Durch langes Antippen des Synchronisationsknopfes kannst Du dieses Verhalten in der Einstellungsoption verändern
• Drücke den ‘Fertig’-Knopf um alle Änderungen zu speichern

Sobald Du die Einrichtung auf beiden Geräten abgeschlossen hast, wurde eine Datensynchronisation zwischen dem Nutzerprofil auf Deinem Smartphone und Tablet eingerichtet. Möchtest Du ein weiteres Gerät hinzufügen, so wiederhole die Schritte, die Du mit dem Tablet (Gerät 2) gemacht hast, mit diesem dritten Gerät.

Sobald die Einrichtung auf beiden (sowie weiteren) Geräten, wie oben beschrieben, abgeschlossen ist, kannst Du die Synchronisation nutzen. Abhängig vom eingestellten Upload- und Downloadverhalten, welches unabhängig auf jedem Gerät ist und durch langes Antippen des Synchronisationsknopfes auf dem Nutzerprofil-Bildschirm im Abschnitt Sicherheit und Synchronisation eingestellt werden kann, läuft die Synchronisation voll automatisch oder manuell initiiert ab.
Automatischer Upload:
• jedes Mal, wenn sich Deine Nutzerdaten ändern, z. B. durch einen neuen oder bearbeiteten Eintrag, etc.
• die App wird diese Daten automatisch hochladen
Manueller Upload:
• Du entscheidest, wann Daten hochgeladen werden
• Du startest das Hochladen von Daten durch Drücken des Synchronisationssymbols rechts oben auf der Startansicht und anschließende Auswahl der ‘Daten hochladen’ Option
Automatischer Download:
• die App wird automatisch überprüfen, ob neue Daten verfügbar sind
• Du kannst das Herunterladen von Daten durch Drücken des Synchronisationssymbols rechts oben auf der Startansicht manuell initiieren
Manueller Download:
• Du entscheidest, wann Daten heruntergeladen werden
• Du startest das Herunterladen von Daten durch Drücken des Synchronisationssymbols rechts oben auf der Startansicht
• wenn Du gleichzeitig die Einstellung ‘manueller Upload’ gewählt hast, so musst Du zusätzlich die Option ‘Daten herunterladen’ auswählen

Weight Meter - Synchronisation

17. Widget

Das Widget ist ein kleines Werkzeug für den Startbildschirm Deines Android-Gerätes. Wie bei einem normalen ‘Starter-Symbol‘, kannst Du die App starten, indem Du das Widget antippst. Dies startet das Nutzerprofil, welches vom Widget aktuell angezeigt wird. Zusätzlich zeigt Dir das Widget eine begrenzte Anzahl von weiteren Angaben an.

Standardmäßig wird der aktuell auf dem Startbildschirm der App aktive Nutzer vom Widget angezeigt. Ändert sich der Nutzer hier, ändert sich ebenso der vom Widget angezeigte Nutzer. Indem Du auf das Nutzerfoto tippst, kannst Du diese Auswahl lösen und durch all Deine Nutzer blättern, um diese im Widget anzuzeigen. Sobald ein Nutzer im Widget ausgewählt wurde, wird diese Auswahl vom aktuell aktiven Nutzer in der App unabhängig. Auf diese Weise kannst Du zwei oder mehr Widgets konfigurieren, die jeweils einen anderen Nutzer anzeigen, z. B. wenn sich zwei Nutzer ein Gerät teilen und beide ihr ‘eigenes’ Widget auf dem Startbildschirm sehen möchten.

Neben Namen und Foto des aktuell aktiven Nutzers, zeigt das Widget den aktuellen Gewichtstrend, Informationen über den letzten Eintrag sowie Informationen zum aktuell aktiven Zielgewicht dieses Nutzers an.

1. gehe zu Deinem Startbildschirm
2. tippe den Home-Knopf an
3. tippe den Widgets-Reiter an
4. wähle das Weight Meter Widget aus der Liste aus

1. gehe zu Deinem Startbildschirm
2. tippe den Startbildschirm länger an
3. wähle die ‘Android Widget’ Option
4. wähle das Weight Meter Widget aus der Liste aus

Klicke diesen Link für weitere Infos.

Weight Meter - Widget

18. Sicherheitsmerkmale

Die App nutzt verschiedene Methoden, um Deine Daten sicher und nutzbar zu halten.

Auf dem Nutzerprofil-Bildschirm kann jeder Nutzer ein individuelles Entsperrungsmuster definieren, um seine Daten vor Zugriff zu schützen. Einmal richtig eingestellt, bleibt ein korrekt eingegebenes Entsperrungsmuster für 20 Minuten gültig, solange die App nicht mit Hilfe der Zurück-Taste auf der Startansicht der App, dem Übersichts-Bildschirm des Gerätes oder in den Geräteeinstellungen geschlossen wird.
Bitte beachte, dass das Entsperrungsmuster Deine Daten nur vor Zugriff schützt, diese aber nicht verschlüsselt. Es ist möglich auf Deine Daten zuzugreifen, vorausgesetzt es besteht längerer physischer Zugriff auf Dein Gerät.

Einmal alle 5 Tage erstellt die App automatische Sicherheitskopien aller Nutzerdaten auf Deiner SD-Karte oder dem internen Speicher Deines Gerätes.

Du findest die Sicherheitskopien im '\Download\weightmeter' Verzeichnis auf Deiner SD-Karte oder dem internen Speicher Deines Gerätes. Nutze einfach die ‚Backup lesen’ Funktion, um eine solche Datei einzulesen.
Die Namenskonvention dieser Dateien lautet: automatic_backup_NUMMER_NUTZERNAME.wd.

Analog zu den lokalen Sicherheitkopien von oben, erstellt die App alle 4 Tage automatische Sicherheitskopien eines Nutzers in die Cloud, wenn Du das Cloud-Konto eines bestimmten Nutzers auf dem Nutzerprofil-Bildschirm eingestellt hast. Stellst Du das Cloud-Konto zum ersten Mal ein, so fragt die App nach Erlaubnis Dein Cloud-Konto nutzen zu dürfen.

Du findest die Sicherheitskopien im '\weightmeter\automatic_backup' Verzeichnis in Deinem Cloud-Speicher. Nutze einfach die ‚Cloud-Backup lesen’ Funktion, um eine solche Datei einzulesen.
Die Namenskonvention dieser Dateien lautet: GERÄTEID_NUMMER_NUTZERNAME.wd.

Selbstverständlich kannst Du auch selbst Sicherheitskopien Deiner Daten erstellen. Nutze die Funktion ‘Backup schreiben’, um eine lokale Sicherheitskopie zu erstellen, und die Funktion ‚Cloud-Backup schreiben’, um eine Sicherheitskopie in die Cloud zu erstellen. Das Einlesen der Daten erfolgt auf die gleiche Art und Weise, wie in den Punkten B und C beschrieben.

Weight Meter - security features